Du siehst gerade eine gespeicherte Version des Programms, weil du nicht online bist. Lad die Seite neu, wenn du wieder Netz hast, um sicherzustellen, dass du die aktuelle Version siehst.
Version 1.12

2. März 2019

Postapokalyptischer Upcycling-Bastelworkshop

10:00–18:00, Upcycling-Bastelworkshop - Paula Pongratz
Beim Postapokalyptischen Upcycling-Schrottbastelworkshop können Teilnehmende fast jeden Alters Kunstwerke und Schmuck herstellen (und anschließend mit nach Hause nehmen) aus gestelltem Material wie kaputten Elektrogeräten, bunten Alltagsabfällen und anderen Resten der menschlichen Zivilisation. Der Workshop geht den ganzen Tag, Unkostenbeitrag 5 € pro Person
view details

Roboter-Workshop

10:00–17:00, Kids-Area - Michael Ibsen
# Roboter "RoBat" # Mit unserem Roboter-Bausatz "RoBat" können auch Anfänger in wenigen Stunden einen funktionierenden selbstgestaltenen Roboter aus Kreativmaterial (alte Elektrogeräte, Pappe, Plastik, Dosen usw.) bauen. Die Baupläne und die Software sind Open Source, siehe https://github.com/merlanura/robat und https://robot-workshop.de/home/doku/ Der Workshop findet von 10 bis 17 Uhr statt. Ihr könnt einen von **zwei verschiedenen Robotern** bauen. Der "RoBat" besitzt einen Microcontroller (Arduino) und kann autonom fahren. Er weicht Hindernissen aus oder greift seine Gegner an. Mit einem Joystick kannst du ihn auch selber steuern. Bauzeit: 5 Stunden, Materialkosten: 45 EUR. Geeignet ab ca. 10 Jahren. Der "Flausibot" wird mit einem aus Pappe selbst gebauten Controller gesteuert. Er ist schnell und rasant und kommt ohne Microcontroller aus. Bauzeit: 2 - 3 Stunden, Materialkosten 12 EUR. Geeignet ab ca. 10 Jahren. Du kannst den fertigen Roboter mit nach Hause nehmen und dort weiter basteln und ihn selbst programmieren.
view details

Lötworkshop

10:00–18:00, Binary Kitchen - Binary Kitchen
Im Binary Kitchen Lötworkshop können ohne Anmeldung und kostenlos Bausätze verschiedener Schwierigkeitsgrade gelötet werden. Perfekt denjenigen der noch nie einen Lötkolben in der hand hatte, als auch für absolute Profis (SMD). Unsere ehrenamtlichen Helfer, stehen euch bei Fragen und ersten Lötversuchen immer zur Verfügung.
view details

Star wars x-wing fighter

10:00–18:00, cameo Laser - cameo Laser Franz Hagemann GmbH
Mit Lasersystemen von cameo Laser lassen sich schnell und einfach Prototypen, Modelle und mehr realisieren. Auf der Make Munich können Besucher am Stand von cameo Laser Ihren eigenen x-wing fighter am Laser ausgeben und selbst zusammenbauen. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, Ihre eigenen Laseraufgaben auszuprobieren oder sich von den zahlreichen Ausstellungsstücken inspirieren zu lassen.
view details

eHaJo - Roboter löten

10:00–18:00, eHaJo - eHaJo
Kommt am Stand vorbei und lötet unsere *Holzroboter*. Der perfekte Einstieg für alle, die noch nie gelötet haben. * Mindestalter: 5 Jahre * Dauer: ca. 15 Minuten * Unkostenbeitrag: 2€
view details

Basteln mit der Elektronik neo/Magazin Redaktion

10:00–18:00, Elektronik neo/Magazin - Elektronik neo/Magazin Redaktion
an beiden Tagen besteht die Möglichkeit rund um die Uhr mit der Redaktion zu basteln. Zur Verfügung stehen Baukästen vom Franzis Verlag
view details

Laser Marshmallow Slingshot Bauen

10:00–18:00, FabLab_Erfindergarten - Andreas Kopp
Wir bauen eine gelaserte Marshmallow Slingshot aus Pappelholz. Der Workshop wird etwa 60 Minuten dauern Kinder unter 8 bitte in Begleitung der Eltern.
view details

Modellbau-Mitmach-Aktion für Kinder

10:00–18:00, FabLab_Fürth - Modellbau Netzwerk Franken, Bruno Brütting
Wir geben eine Einführung in die Arbeit mit der Airbrush. Kleine Künstler können mit Hilfe von Schablonen und mehreren Farben ganz große Werke vollbringen! Wer sich traut, geht mit einem oder zwei neuen Tattoos am Arm nach Hause. Natürlich nicht gestochen, sondern nur mit der Airbrush aufgesprüht.
view details

Kids Lötworkshop

10:00–18:00, Watterot - Watterott
Bei dem Workshop für Jung und Alt kann man ein kleines OSHW Badge oder ein RoboBadge unter Anleitung zusammen bauen. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt und wir werden den Workshop an beiden Tagen anbieten.
view details

Bau dir einen sensorgesteuerten varikabi Roboter

10:00–18:00, Variobot - Tino Werner
Der bionisch inspirierte varikabi Roboter kann Hindernissen ausweichen oder z.B. deiner Hand, einem Licht, einem Schatten oder einer Linie folgen. Zwölf verblüffende Funktionen sind möglich und acht verschiedene Modelle können aufgebaut werden! Schließlich kannst du dein kleines Robotertierchen zum Leben erwecken, auf verschiedenen Parcours testen und mit nach Hause nehmen. Kosten/Bausatz: 25 €
view details

Siebdruckworkshop

10:00–18:00, Werkbox - Schätzle Werkbox3 e.V.
Bei unserem Siebdruck Workshop kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit einer Schablone aus Backpapier druckst Du Dein eigens entworfenes Motiv auf ein T-Shirt oder eine Tasche. T-Shirt inkl. Druck: 15€ Tasche mit Druck: 10€ Mitgebrachtes bedrucken: 8€
view details

Glas Schmuck

10:00–18:00, Werkbox - Schätzle Werkbox3 e.V.
Lust eine neue Technik mit einem einzigartigen Werkstoff Glas zu lernen? Mit der Fusing Technik haben wir die Möglichkeit Glas aus verschiedensten Ausgangsformen (wie z.B Kupferdraht, Zahnräder, Glas Konfetti) miteinander und mit anderen Materialen zu verschmelzen! materialkosten: 6€ (1 Anhänger) 15€ (Anhänger und Ring)
view details

Feel the heat. -- Glasunikate selbst gemacht.

10:00–18:00, Feel the heat - Monika Vongehr
Designen Sie ihren eigenen Schmuck / Ihr eigenes spaciges Gadget. Sie werden selber Glas schmelzen. Erleben Sie, wie Ihre Glasnuggets aus der Schmelze erstarren. Fertigen Sie daraus individuelle Schmuckstücke oder kleine Spielzeuge. Zur Auswahl stehen: Ohrclips, Ohrstecker, Ohrhänger, Kettenanhänger, Magnete, Broschennadeln, Krawattennadeln, Info-Klammern, Schlüsselanhänger, Blumenstecker, Herzträger, Glasaugen für Stofftiere
view details

T-Shirts mit eigenen Motiven bedrucken

10:00–18:00, FabLab_Oberland - Fab Lab Oberland
Wir haben bei uns am Stand einen Vinyl Cutter samt Transferpresse. Damit kann man aus einer speziellen Folie Motive ausschneiden und diese an mittels Presse auf ein T-Shirt übertragen. - Wir haben auch die dazu notwendige Software am Stand. Eigene Motive zu plotten ist daher ebenfalls möglich - Die Folie gibt es in verschiedenen Farben Dies eignet sich auch für großflächige Motive
view details

Nähen mit der Stickmaschine

10:00–18:00, FabLab_Oberland - Fab Lab Oberland
Bei uns am Stand kannst du mit unserer CNC Stickmaschine den ganzen Tag über Motive auf deine mitgebrachten T-Shirts und ähnliche Textilien sticken. Eigene Motive sind möglich (via Inkstitch). Hierzu haben wir einen Rechner mit der notwendigen Software am Stand
view details

Wunderwuzzi Roboter

10:00–18:00, Wunder Wuzzi - Erkin Bayirli
Die Wunderwuzzi Roboter bieten Kindern auf spielerische Weise einen Einstieg in die faszinierende Welt der Robotik. Die speziell für Kinder ab 6 Jahren entwickelten Zahnbürstenroboter können ohne zusätzliche Werkzeuge zusammengebaut werden. Das wird durch das 3D gedruckte Stecksystem möglich, das auf einen Zahnbürstenkopf platziert wird. Ein Vibrationsmotor setzt den Roboter in Bewegung. Sobald eine Knopfbatterie eingesetzt wird, flitzt der Roboter los, dabei umfährt er geschickt jedes Hindernis. Mit den Robotern kann man Rennen fahren, Labyrinthe meistern, Sumo ringen und vieles mehr! Die BesucherInnen haben die Möglichkeit, direkt am Maker Stand in kurzweiligen Workshops ihren eigenen Roboter zu bauen und zu verzieren, den sie mit nach Hause nehmen können.
view details

Finde den Sender!

10:00–18:00, DARC - Heller
Peilwettbewerb! Ein fremder Geheimdienst hat auf der Make Munich Peilsender versteckt. Du hast den Auftrag, diese Sender zu finden. Sie sind etwas schwer zu finden und getarnt. Je schneller Du alle Sender findest, desto besser. Wer alle Sender findet, bekommt eine Belohnung! Du lernst, wie sich Funkwellen ausbreiten, und wie sie empfangen werden können, wie man ihre Richtung feststellt, und wie gut oder schlecht schwache Signale zu hören sind.
view details

Weltkulturerbe Morsetelegrafie: Eine Schrift, die man hören kann

10:00–18:00, DARC - Heller
Morsetelegrafie war die erste Schrift, die man hören kann und ist heute Weltkulturerbe. Bei uns am Stand kann man dieses Weltkulturerbe lernen, es ist kinderleicht. Jedes Kind bekommt ein Morsediplom, wenn es seinen eigenen Namen mit einer Morsetaste so schreiben kann, daß man es hören kann. Wir haben dazu einen kleinen elektronischen Übersetzer, der in normaler Schrift anzeigt, was man mit der Taste geschrieben hat.
view details

RoboRacer

10:00–18:00, MINT Campus - Eva Rehm - MINT Campus Dachau
Der MINT Campus Dachau präsentiert: # RoboRacer Workshop auf der Make Munich 2019 Während der Workshops lernen die Teilnehmer/innen den Umgang mit elektronischen Roboterbausätzen und bauen dabei eigene Racing Roboter. Die Teilnehmer/innen werden zu Beginn in zwei Gruppen von jeweils 3-4 Personen eingeteilt. Nach dem erfolgreichen Zusammenbau der eigenen Racing Roboter treten die Teams jeweils in einem Robo Race an, bei dem das Team mit dem schnelleren Zieleinlauf gewinnt. Der MINT Campus Dachau bietet auf der Make Munich 2019 kostenlose Workshops für Teilnehmer ab einem Alter von ca. 8 Jahren an. Der Workshop dauert jeweils 1 Stunde - für die genauen Slots bitte am Stand melden und dort auch direkt registrieren. Website: https://www.mintcampus-dachau.de Facebook: www.facebook.com/mintcampusdachau
view details

Paracord-Flogger selbstgemacht - Adults only

10:00–11:45, Area 51 - JungeSMünchen
In diesem Workshop werden wir aus Paracord - einer sehr reißfesten Schnur, die vielfältige Möglichkeiten bietet - einen Flogger bauen. Ein Flogger ist ein Schlaginstrument, das für viele BDSMler zur "Standardausrüstung" gehört. Das Exemplar, was wir hier bauen, ist gut für Anfänger geeignet. Wer sich vorab schonmal einen Platz sichern möchte, kann eine Email an kinkydiy@jungesmuenchen.org schreiben. Wenn noch Plätze frei sind, ist auch eine spontane Teilnahme kein Problem. Unkostenbeitrag für Material: 14€
view details

Mr Beam

10:00–18:00, Mr Beam - Mr Beam
Am Stand können den ganzen Tag über an 4 Mr Beam II Arbeitsplätze die Geräte ausprobiert werden. Unsere Experten helfen euch bei der Erstellung einfacher Werkstücke. Kommt vorbei und probiere aus was sich mit einem unserer Geräte alles zaubern lässt.
view details

Upcycle-Erfindungen

11:00–16:59, MachWerk - Katharina Müller
Es gibt verschiedenste Restprodukte, Verpackungen, Deckel… aus denen ihr neues erschaffen könnt, wie zum Beispiel einen kleinen Roboter (ohne Motor), eine Süßigkeitenpistole, eine Rakete… Der Workshop beginnt um 11:00 und geht durchgehend bis um 17:00 Uhr. Kostenfrei (Spenden erlaubt)
view details

Mein erster 3D-Druck

11:00–12:00, FabLab_München - FabLab München e.V.
Gewinne einen ersten Einblick in das 3D-Modellieren. Mit grundlegenden Figuren wirst du ein 3D-Modell konstruieren. Dieses 3D-Modell werden wir dann ausdrucken und du darfst es nach drei bis vier Stunden abholen. (max. 5 Teilnehmer zwischen 8 und 12 Jahren). Anmeldung vorab am FabLabKids-Stand.
view details

Start-up School - Meine erste Geschäftsidee

11:00–11:30, Hochschule München - SCE
Das Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München bietet Makern die Möglichkeit ihre Ideen in Hinblick auf eine Professionalisierung und Unternehmensgründung durchzuspielen. Sie lernen, wie man aus einer eigenen Idee eine Geschäftsidee ableitet. Gearbeitet wird hands-on rund um einen großen Tisch herum. Alter: ab 18 Jahre Anmeldung Erforderlich!
view details

Magic-MINT-Box selber bauen und verstehen

11:00–11:30, Hochschule München - Prof. Dr. Markus Stäuble
Kommt zu uns und erlebt Strom und Magnetismus in Aktion. Baut eure eigene Magic-MINT-Box und seht gedruckte Elektronik in Aktion. Die Box mit patentiertem Magnetschalter ist das Zuhause des Magic-Burst-Bot, den ihr auch baut. Die farbigen Lichter bringen den Roboter richtig zur Geltung. Die Box wurde von Studierenden der Fakultät 05, Studiengang Druck- und Medientechnik, entwickelt. Zielgruppe: Kinder von 6 – 10 Jahren
view details

DIY Gardening - Blumenampeln selbst gebaut

11:00–12:00, die Tüftelei - Peter Michalski - die Tüftelei
Bau dir deinen Garten für zu Hause. Kosten: 20 € max. Teilnehmer: 10
view details

Diorama-Modellbau Workshop

11:15–12:15, Area 42 - Yelena Vakker
**MINIATUR- & MODELLBAUFANS AUFGEPASST!** Baue gemeinsam mit Designerin und Miniaturkünstlerin Yelena Vakker ein naturlandschaftliches Diorama *(unterschiedliche Jahreszeiten möglich)* mit Tannen und Wildtieren in 60 Min. Für Bastler(innen) von 14 bis 99. Max. 15 Teilnehmer pro Workshop. **Kosten:** 15€ pro Person.
view details

Start-up School - Meine erste Geschäftsidee

11:30–12:00, Hochschule München - SCE
Das Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München bietet Makern die Möglichkeit ihre Ideen in Hinblick auf eine Professionalisierung und Unternehmensgründung durchzuspielen. Sie lernen, wie man aus einer eigenen Idee eine Geschäftsidee ableitet. Gearbeitet wird hands-on rund um einen großen Tisch herum. Alter: ab 18 Jahre Anmeldung Erforderlich!
view details

Magic-MINT-Box selber bauen und verstehen

12:00–12:30, Hochschule München - Prof. Dr. Markus Stäuble
Kommt zu uns und erlebt Strom und Magnetismus in Aktion. Baut eure eigene Magic-MINT-Box und seht gedruckte Elektronik in Aktion. Die Box mit patentiertem Magnetschalter ist das Zuhause des Magic-Burst-Bot, den ihr auch baut. Die farbigen Lichter bringen den Roboter richtig zur Geltung. Die Box wurde von Studierenden der Fakultät 05, Studiengang Druck- und Medientechnik, entwickelt. Zielgruppe: Kinder von 6 – 10 Jahren
view details

Feine Dinge aus (Alt) Papier

12:30–13:30, Area 42 - Katharina Heinrich
Aus Ihrem Buch "Upcycling - zu schade für die Tonne" zeigt Katharina, wie man aus alten Landkarten, Büchern & Magazinen edle Blumen, Tüten, Gruss Karten, Kuverte und Objekte basteln kann. Kosten: 15€ max. 15 Teilnehmer. wenn möglich bringt euch Pritt Stift Kleber, Schere und alte Landkarten, Magazine, Bücher mit. Für alle die nichts mitbringen können, wird alles gestellt.
view details

Buttons und Pins

13:00–16:00, MachWerk - Katharina Müller
Wir stellen zwei Buttonmaschinen zur Verfügung und ihr könnt Eure eigenen Motive entwerfen. Der Workshop beginnt um 13:00 und geht durchgehend bis um 16:00 Uhr. Kostenfrei (Spenden erlaubt)
view details

Make Music

13:00–14:00, FabLab_München - FabLab München e.V.
Am 2. März von 13 bis 14h wirst du bei uns am Stand deine ersten Schritte zur Produktion eigener Musik gehen. Wir stellen dir ein paar Apps vor, mit denen du innerhalb einer Stunde einen eigenen Track zusammenstellst. Wir werden diesen dann auf unserer Website veröffentlichen und du darfst ihn von zu Hause anhören und herunterladen. (max. 6 Teilnehmer zwischen 6 und 12 Jahren).
view details

Die perfekte Geldbörse - Spielerisches Erlernen von Design Thinking Tools

13:00–13:45, Hochschule München - SCE
Das Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München bietet die Möglichkeit Design Thinking Tools zu erproben. Die Teilnehmer durchleben gemeinsam einen kreativen Workshop rund um innovative Ideen zum Thema "Geldbörse". Gearbeitet wird hands-on rund um einen großen Tisch herum. Alter: ab 16 Jahre Anmeldung Erforderlich!
view details

Einsteiger Programmierung / PlatformIO mit Atom

13:15–14:45, Area 51 - Thomas Gebert
folgt...
view details

Wearables - Baumwolltasche mit LED Sternbild

13:45–15:45, Area 42 - Cecile
Wer es noch nicht kennt, Wearables sind die Verbindung von Textil und Elektronik und genau so was basteln wir in diesem Workshop. Wir nähen mit leitfähigem Faden ein Sternbild aus sternförmigen LEDs (von teknikio) auf eine Tragetasche aus recycelter Baumwolle. Materialkosten 16EUR (Baumwolltasche, 8 LEDs, Batterie + Batteriehalter, Faden) für alle ab 12Jahren
view details

Pimp' Dein shirt!

14:00–15:00, FabLab_München - FabLab München e.V., Sonja Steckhan, Heinrich Hottarek
Als erstes designst Du bei uns am Laptop Deinen Namen als Schriftzug, dann plotten wir diesen aus bunter Flexfolie aus. Danach bügeln wir Deinen Schriftzug (dauerhaft! und waschbar) auf Dein mitgebrachtes T-Shirt (100% Baumwolle!) oder auf Deine mitgebrachte Baumwoll-Tasche. Unkostenbeitrag: 1€ Materialgeld pro Name. Am Samstag, 2. März 14:00 bis 15:00 Uhr bei uns am Stand.
view details

Spaß mit Kommunikationssatelliten

14:00–14:30, DARC - Heller
# Playing around with the Quatar Soccer World Championship Es'HailSat Communication Satellite # Spaß mit dem Kommunikationssatelliten Es'HailSat der Fußball- Weltmeisterschaft Katar Fernsehsatelliten kennt jeder. Aber wie kann man Satelliten einmal selbst benutzen? Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar wird mit einem geostationären Kommunikationssatelliten übertragen, der als sekundäre Nutzlast einen für den Amateurfunkbereich vorgesehenen Transponder im 10,4 und 2,4 GHz-Bereich besitzt. In diesem Workshop zeigen wir euch live, wie einfach man den Satelliten für weltweite Funkkontakte nutzen kann. Wir zeigen euch, wie das geht, und was man machen muß, damit es legal geht. jeweils um 14 Uhr - Treffpunkt am DARC-Stand Zum Sat: https://de.wikipedia.org/wiki/Es%E2%80%99hail-2
view details

Handlettering Workshop

14:00–14:30, die Tüftelei - Peter Michalski - die Tüftelei
Handlettering ist das Kreativ-Trendthema derzeit. In Ihren Workshops zeigt "Farbheldin" Carolin Hensler Einsteigern alle Grundlagen rund um die Kunst der schönen Buchstaben unter Verwendung von Brush Pens. Kursteilnehmer jeden Alters lernen in Praxisübungen und anhand ausführlicher Workshop-Unterlagen, Schritt für Schritt erste eigene Letterings zu gestalten. max. Teilnehmer: 10
view details

Kleiner Trickfilm- / Greenscreen Workshop

15:00–16:00, FabLab_München - FabLab München e.V., Birgit Kahler
Mit Tablet, ein paar Figuren und einer Idee in kurzer Zeit ein kleines Weltraum-, Unterwasser oder Wüstenabenteuer erzählen? Kein Problem. In diesem Workshop lernt ihr in wenigen Minuten einen ersten kurzen Trickfilm zu drehen. 2. März von 15:00 bis 16:00 Uhr 3. März von 11:00 bis 12:00 Uhr am FabLab Kids Stand. Ansprechpartner: Birgit Kahler.
view details

Zombie Night - ein digital analoges Geländespiel zum Selbstbauen

15:00–16:00, Hochschule München - Prof. Dr. Angelika Beranek
Bei “Zombie Night” handelt es sich um ein Nachtgelände Adventure Spiel, bei dem zwei Teams gegeneinander antreten. Im Workshop wird ein Armband angefertigt, welches alle Teilnehmer/innen für das Spiel benötigen. Mit Hilfe von Nadel und Faden werden blinkende LEDs, ein Licht- und ein Touchsensor an das Band genäht. Ein vorgefertigter Programmcode macht das Armband für das Spiel einsatzbereit.
view details

Freifunk-Router selber bauen

15:00–15:30, Area 51 - Daniel Fussy
Wie wird aus einen "normalen" Router ein Freifunk-Router - Erste Schritte zum flashen eines Routers. Einstieg für Beginner 1. Werde FreifunkerIn - wir zeigen Dir wie es geht! Die Software = Firmware ... Prima! Du hast Dich entschieden bei Freifunk mitzumachen und somit ist der schwierige Prozess der Entscheidung erfolgreich absolviert. Falls sich bereits eine Freifunk Wolke (“Mesh-Netzwerk”) in unmittelbarer Umgebung befindet, braucht man nur einen eigenen Knoten ans Fenster zu stellen und mit etwas Strom aus der Steckdose versorgen. Die verwendeten Geräte sind sehr genügsam. Falls sich in Deiner Nachbarschaft noch keine FreifunkerInnen befinden und die Entfernung zur nächsten Wolke einfach zu groß ist, musst Du den Freifunk Router an Dein heimische Netzwerk anschließen. Damit ermöglichst Du, dass sich Dein neuer Knoten mit einem der zentralen Gateways der Community über Deine Internet-Verbindung verbinden kann. Keine Sorge, Du bestimmst wie viel Bandbreite Du dafür reservieren möchtest. Der Freifunk Knoten greift nicht auf Dein lokales Netzwerk zu. Falls Dein Router ein Gäste-Netzwerk unterstützt, dann schließe bitte dort Deinen Freifunk Knoten an (FritzBox-Nutzer beachten bitte den Punkt “Mein Knoten funktioniert nicht am Gastzugang der FritzBox” in den FAQ). Vertrauen ist gut aber zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen sind besser. Alle können mitmachen! Du möchtest einen Freifunk-Router aufstellen? https://chat.ffmuc.net/freifunk/channels/ff-at-make-munich
view details

Löte Dein eigenes Winkdings

16:00–17:00, Area 42 - FabLab München e.V., Andreas Kahler
Das Winkdings ist ein kleines elektronisches Gerät mit blinkenden Leuchtdioden. Winkt man mit dem Gerät in der Hand, kann man damit ein Herz „in die Luft malen“ – ein faszinierender Effekt! In dem Workshop bestückst Du Deine eigene Winkdings-Platine mit den elektronischen Bauteilen. Wir machen das gemeinsam Schritt für Schritt, auch für Lötanfänger geeignet. 10 bis 99 Jahre. Materialkosten: 10€
view details

Baue deinen eigenen Javascript Roboter

16:00–18:00, Area 51 - Markus Leutwyler
In diesem 2-stündigen Workshop baust du deinen eigenen Roboter und programmierst ihn anschliessend mit Javascript! Inhalt: 1. Zusammenbau Sumobot (3-rädriger, batteriebetriebener, wireless Roboter) 2. Installation und Konfiguration des Roboterhirns (bestehend aus Mikrocontroller plus Motortreiber) 3. Programmierung des Roboters mit JavaScript und dem johnny-five Frameworks Der Fokus dieses Workshops liegt auf dem Zusammenbau und einer Programmiereinführung. Du kannst den fertigen Roboter mit nach Hause nehmen und dort weiter experimentieren. Für Kinder und Erwachsene - ab 12 Jahren Mitbringen: Laptop (Linux, Mac oder Windows) Kosten: 79€ Anmeldung Erforderlich: https://form.jotform.com/90572792451967
view details

Reparieren mit dem 3D-Drucker

16:00–16:30, Hochschule München - c:lab
Dir ist etwas kaputt gegangen? Weg damit! Aber nicht alles was kaputt ist, muss in die Mülltonne. Besonders Einzelstücke sind viel zu wertvoll, um weggeworfen zu werden. Das c.lab der Hochschule München zeigt dir, wie du mit einem CAD-Programm und 3D-Druck reparieren kannst. Je nach Größe deines Ersatzteils dauert der Druck zwischen 30 min. und 3 Stunden und kann dann abgeholt werden.
view details

Sensorik & Aktorik mit Physical-Computing-Plattformen

17:00–18:00, Hochschule München - Prof. Dr. Georg Eggers
Aufklappen und losforschen: Das „Klapp-Lab“ ist eine Plattform für Experimente zur Sensorik und Signalverarbeitung, die als mobiles „Praktikum für daheim“ an die Studierenden der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik der Hochschule München ausgeliehen wird. Basis ist der zum Arduino Uno kompatible „Gscheiduino“ der Firma eHaJo, der sich problemlos mit den eigenen PCs der Studierenden Programmieren lässt. Im Rahmen des Workshops werden Beispiel-Experimente mit dem Klapp-Lab von den Teilnehmern durchgeführt. Grundkenntnisse der Arduino-IDE sind von Vorteil.
view details

Lino-cut Print Introduction (engl.)

17:15–18:00, Area 42 - Poirier
An introduction to lino-cut printing. in the first part of the workshop I will present the history of the technique alongside some examples of major artists. In the second part of the workshop, participants will have the opportunity to try their hand on carving their own design and printing a postcard size paper that they can bring back home. cost for material: 8€
view details

3. März 2019

Bau dir einen sensorgesteuerten varikabi Roboter

10:00–18:00, Variobot - Tino Werner
Der bionisch inspirierte varikabi Roboter kann Hindernissen ausweichen oder z.B. deiner Hand, einem Licht, einem Schatten oder einer Linie folgen. Zwölf verblüffende Funktionen sind möglich und acht verschiedene Modelle können aufgebaut werden! Schließlich kannst du dein kleines Robotertierchen zum Leben erwecken, auf verschiedenen Parcours testen und mit nach Hause nehmen. Kosten/Bausatz: 25 €
view details

eHaJo - Roboter löten

10:00–18:00, eHaJo - eHaJo
Kommt am Stand vorbei und lötet unsere *Holzroboter*. Der perfekte Einstieg für alle, die noch nie gelötet haben. * Mindestalter: 5 Jahre * Dauer: ca. 15 Minuten * Unkostenbeitrag: 2€
view details

Roboter-Workshop

10:00–18:00, Kids-Area - Michael Ibsen
# ACHTUNG Wir sind gestern leer-gebastelt worden :-) unsere "Flausibot" sind leer... Wir haben nur noch ein paar ganz wenige "RoBat" Bausätze übrig - diese benötigen aber normalerweise mehr als die 4-Stunden die vor dem Hebocon noch zu Verfügung stehen.. auch ist die Hebocon-Anmeldung voll. Wir stellen unsere Bots aus und werden einen kleinen Roboter-Reparier-Station einrichten. Wenn ihr noch fragen habt, sprecht uns einfach an :-) --- original Text: # Roboter "RoBat" # Mit unserem Roboter-Bausatz "RoBat" können auch Anfänger in wenigen Stunden einen funktionierenden selbstgestaltenen Roboter aus Kreativmaterial (alte Elektrogeräte, Pappe, Plastik, Dosen usw.) bauen. Die Baupläne und die Software sind Open Source, siehe https://github.com/merlanura/robat und https://robot-workshop.de/home/doku/ Der Workshop findet von 10 bis 14 Uhr statt. Ihr könnt einen von **zwei verschiedenen Robotern** bauen. Der "RoBat" besitzt einen Microcontroller (Arduino) und kann autonom fahren. Er weicht Hindernissen aus oder greift seine Gegner an. Mit einem Joystick kannst du ihn auch selber steuern. Bauzeit: 5 Stunden, Materialkosten: 45 EUR. Geeignet ab ca. 10 Jahren. Der "Flausibot" wird mit einem aus Pappe selbst gebauten Controller gesteuert. Er ist schnell und rasant und kommt ohne Microcontroller aus. Bauzeit: 2 - 3 Stunden, Materialkosten 12 EUR. Geeignet ab ca. 10 Jahren. Du kannst den fertigen Roboter mit nach Hause nehmen und dort weiter basteln und ihn selbst programmieren.
view details

Postapokalyptischer Upcycling-Bastelworkshop

10:00–18:00, Upcycling-Bastelworkshop - Paula Pongratz
Beim Postapokalyptischen Upcycling-Schrottbastelworkshop können Teilnehmende fast jeden Alters Kunstwerke und Schmuck herstellen (und anschließend mit nach Hause nehmen) aus gestelltem Material wie kaputten Elektrogeräten, bunten Alltagsabfällen und anderen Resten der menschlichen Zivilisation. Der Workshop geht den ganzen Tag, Unkostenbeitrag 5 € pro Person
view details

Lötworkshop

10:00–18:00, Binary Kitchen - Binary Kitchen
Im Binary Kitchen Lötworkshop können ohne Anmeldung und kostenlos Bausätze verschiedener Schwierigkeitsgrade gelötet werden. Perfekt denjenigen der noch nie einen Lötkolben in der hand hatte, als auch für absolute Profis (SMD). Unsere ehrenamtlichen Helfer, stehen euch bei Fragen und ersten Lötversuchen immer zur Verfügung.
view details

Glas Schmuck

10:00–18:00, Werkbox - Schätzle Werkbox3 e.V.
Lust eine neue Technik mit einem einzigartigen Werkstoff Glas zu lernen? Mit der Fusing Technik haben wir die Möglichkeit Glas aus verschiedensten Ausgangsformen (wie z.B Kupferdraht, Zahnräder, Glas Konfetti) miteinander und mit anderen Materialen zu verschmelzen! materialkosten: 6€ (1 Anhänger) 15€ (Anhänger und Ring)
view details

Siebdruckworkshop

10:00–18:00, Werkbox - Schätzle Werkbox3 e.V.
Bei unserem Siebdruck Workshop kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit einer Schablone aus Backpapier druckst Du Dein eigens entworfenes Motiv auf ein T-Shirt oder eine Tasche. T-Shirt inkl. Druck: 15€ Tasche mit Druck: 10€ Mitgebrachtes bedrucken: 8€
view details

Feel the heat. -- Glasunikate selbst gemacht.

10:00–18:00, Feel the heat - Monika Vongehr
Designen Sie ihren eigenen Schmuck / Ihr eigenes spaciges Gadget. Sie werden selber Glas schmelzen. Erleben Sie, wie Ihre Glasnuggets aus der Schmelze erstarren. Fertigen Sie daraus individuelle Schmuckstücke oder kleine Spielzeuge. Zur Auswahl stehen: Ohrclips, Ohrstecker, Ohrhänger, Kettenanhänger, Magnete, Broschennadeln, Krawattennadeln, Info-Klammern, Schlüsselanhänger, Blumenstecker, Herzträger, Glasaugen für Stofftiere
view details

Star wars x-wing fighter

10:00–18:00, cameo Laser - cameo Laser Franz Hagemann GmbH
Mit Lasersystemen von cameo Laser lassen sich schnell und einfach Prototypen, Modelle und mehr realisieren. Auf der Make Munich können Besucher am Stand von cameo Laser Ihren eigenen x-wing fighter am Laser ausgeben und selbst zusammenbauen. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, Ihre eigenen Laseraufgaben auszuprobieren oder sich von den zahlreichen Ausstellungsstücken inspirieren zu lassen.
view details

Basteln mit der Elektronik neo/Magazin Redaktion

10:00–18:00, Elektronik neo/Magazin - Elektronik neo/Magazin Redaktion
an beiden Tagen besteht die Möglichkeit rund um die Uhr mit der Redaktion zu basteln. Zur Verfügung stehen Baukästen vom Franzis Verlag
view details

Modellbau-Mitmach-Aktion für Kinder

10:00–18:00, FabLab_Fürth - Modellbau Netzwerk Franken, Bruno Brütting
Wir geben eine Einführung in die Arbeit mit der Airbrush. Kleine Künstler können mit Hilfe von Schablonen und mehreren Farben ganz große Werke vollbringen! Wer sich traut, geht mit einem oder zwei neuen Tattoos am Arm nach Hause. Natürlich nicht gestochen, sondern nur mit der Airbrush aufgesprüht.
view details

Nähen mit der Stickmaschine

10:00–18:00, FabLab_Oberland - Fab Lab Oberland
Bei uns am Stand kannst du mit unserer CNC Stickmaschine den ganzen Tag über Motive auf deine mitgebrachten T-Shirts und ähnliche Textilien sticken. Eigene Motive sind möglich (via Inkstitch). Hierzu haben wir einen Rechner mit der notwendigen Software am Stand
view details

T-Shirts mit eigenen Motiven bedrucken

10:00–18:00, FabLab_Oberland - Fab Lab Oberland
Wir haben bei uns am Stand einen Vinyl Cutter samt Transferpresse. Damit kann man aus einer speziellen Folie Motive ausschneiden und diese an mittels Presse auf ein T-Shirt übertragen. - Wir haben auch die dazu notwendige Software am Stand. Eigene Motive zu plotten ist daher ebenfalls möglich - Die Folie gibt es in verschiedenen Farben Dies eignet sich auch für großflächige Motive
view details

Wunderwuzzi Roboter

10:00–18:00, Wunder Wuzzi - Erkin Bayirli
Die Wunderwuzzi Roboter bieten Kindern auf spielerische Weise einen Einstieg in die faszinierende Welt der Robotik. Die speziell für Kinder ab 6 Jahren entwickelten Zahnbürstenroboter können ohne zusätzliche Werkzeuge zusammengebaut werden. Das wird durch das 3D gedruckte Stecksystem möglich, das auf einen Zahnbürstenkopf platziert wird. Ein Vibrationsmotor setzt den Roboter in Bewegung. Sobald eine Knopfbatterie eingesetzt wird, flitzt der Roboter los, dabei umfährt er geschickt jedes Hindernis. Mit den Robotern kann man Rennen fahren, Labyrinthe meistern, Sumo ringen und vieles mehr! Die BesucherInnen haben die Möglichkeit, direkt am Maker Stand in kurzweiligen Workshops ihren eigenen Roboter zu bauen und zu verzieren, den sie mit nach Hause nehmen können.
view details

Weltkulturerbe Morsetelegrafie: Eine Schrift, die man hören kann

10:00–18:00, DARC - Heller
Morsetelegrafie war die erste Schrift, die man hören kann und ist heute Weltkulturerbe. Bei uns am Stand kann man dieses Weltkulturerbe lernen, es ist kinderleicht. Jedes Kind bekommt ein Morsediplom, wenn es seinen eigenen Namen mit einer Morsetaste so schreiben kann, daß man es hören kann. Wir haben dazu einen kleinen elektronischen Übersetzer, der in normaler Schrift anzeigt, was man mit der Taste geschrieben hat.
view details

Finde den Sender!

10:00–18:00, DARC - Heller
Peilwettbewerb! Ein fremder Geheimdienst hat auf der Make Munich Peilsender versteckt. Du hast den Auftrag, diese Sender zu finden. Sie sind etwas schwer zu finden und getarnt. Je schneller Du alle Sender findest, desto besser. Wer alle Sender findet, bekommt eine Belohnung! Du lernst, wie sich Funkwellen ausbreiten, und wie sie empfangen werden können, wie man ihre Richtung feststellt, und wie gut oder schlecht schwache Signale zu hören sind.
view details

Kids Lötworkshop

10:00–18:00, Watterot - Watterott
Bei dem Workshop für Jung und Alt kann man ein kleines OSHW Badge oder ein RoboBadge unter Anleitung zusammen bauen. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt und wir werden den Workshop an beiden Tagen anbieten.
view details

Mein erster 3D-Druck

10:00–11:00, FabLab_München - FabLab München e.V.
Am 2. März von 11 bis 12h und am 3. März von 10 bis 11h wirst du bei uns am Stand einen ersten Einblick in das 3D-Modellieren erhalten. Mit grundlegenden Figuren wirst du ein 3D-Modell konstruieren. Dieses 3D-Modell werden wir dann ausdrucken und du darfst es nach drei bis vier Stunden abholen. (max. 5 Teilnehmer zwischen 8 und 12 Jahren). Anmeldung vorab am FabLabKids-Stand.
view details

RoboRacer

10:00–18:00, MINT Campus - Eva Rehm - MINT Campus Dachau
Der MINT Campus Dachau präsentiert: # RoboRacer Workshop auf der Make Munich 2019 Während der Workshops lernen die Teilnehmer/innen den Umgang mit elektronischen Roboterbausätzen und bauen dabei eigene Racing Roboter. Die Teilnehmer/innen werden zu Beginn in zwei Gruppen von jeweils 3-4 Personen eingeteilt. Nach dem erfolgreichen Zusammenbau der eigenen Racing Roboter treten die Teams jeweils in einem Robo Race an, bei dem das Team mit dem schnelleren Zieleinlauf gewinnt. Der MINT Campus Dachau bietet auf der Make Munich 2019 kostenlose Workshops für Teilnehmer ab einem Alter von ca. 8 Jahren an. Der Workshop dauert jeweils 1 Stunde - für die genauen Slots bitte am Stand melden und dort auch direkt registrieren. Website: https://www.mintcampus-dachau.de Facebook: www.facebook.com/mintcampusdachau
view details

Laser Marshmallow Slingshot Bauen

10:00–18:00, FabLab_Erfindergarten - Andreas Kopp
Wir bauen eine gelaserte Marshmallow Slingshot aus Pappelholz. Der Workshop wird etwa 60 Minuten dauern Kinder unter 8 bitte in Begleitung der Eltern.
view details

Mr Beam

10:00–18:00, Mr Beam - Mr Beam
Am Stand können den ganzen Tag über an 4 Mr Beam II Arbeitsplätze die Geräte ausprobiert werden. Unsere Experten helfen euch bei der Erstellung einfacher Werkstücke. Kommt vorbei und probiere aus was sich mit einem unserer Geräte alles zaubern lässt.
view details

DIY Gardening - Blumenampeln selbst gebaut

10:05–11:05, die Tüftelei - Peter Michalski - die Tüftelei
Bau dir deinen Garten für zu Hause. Kosten: 20 € max. Teilnehmer: 10
view details

Upcycle-Erfindungen

11:00–16:59, MachWerk - Katharina Müller
Es gibt verschiedenste Restprodukte, Verpackungen, Deckel… aus denen ihr neues erschaffen könnt, wie zum Beispiel einen kleinen Roboter (ohne Motor), eine Süßigkeitenpistole, eine Rakete… Der Workshop beginnt um 11:00 und geht durchgehend bis um 17:00 Uhr. Kostenfrei (Spenden erlaubt)
view details

Kleiner Trickfilm- / Greenscreen Workshop

11:00–12:00, FabLab_München - FabLab München e.V., Birgit Kahler
Mit Tablet, ein paar Figuren und einer Idee in kurzer Zeit ein kleines Weltraum-, Unterwasser oder Wüstenabenteuer erzählen? Kein Problem. In diesem Workshop lernt ihr in wenigen Minuten einen ersten kurzen Trickfilm zu drehen. 2. März von 15:00 bis 16:00 Uhr 3. März von 11:00 bis 12:00 Uhr am FabLab Kids Stand. Ansprechpartner: Birgit Kahler.
view details

Start-up School - Meine erste Geschäftsidee

11:00–11:30, Hochschule München - SCE
Das Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München bietet Makern die Möglichkeit ihre Ideen in Hinblick auf eine Professionalisierung und Unternehmensgründung durchzuspielen. Sie lernen, wie man aus einer eigenen Idee eine Geschäftsidee ableitet. Gearbeitet wird hands-on rund um einen großen Tisch herum. Alter: ab 18 Jahre Anmeldung Erforderlich!
view details

Let's build the first Make Munich Satellite

11:30–12:30, Area 51 - Sinn
The idea behind this workshop is to find people that would be interested in building together a first Make Munich satellite and launch it into space Space flight becomes more and more affordable and with the raise rise of the cube satellite standard, satellites can be easily build and launched. The talk at hand will start with how the Maker community could realize such a satellite mission, it will give a summary on the cube satellite standards, the missions that could be realized and the launch opportunities that can bring this satellite into space. A brainstorm on possible ideas will be carried out as well a first outline on how the satellite could look like with a hopefully first feedback from interested makers.
view details

Lino-cut Print Introduction (engl.)

11:30–13:00, Area 42 - Poirier
An introduction to lino-cut printing. in the first part of the workshop I will present the history of the technique alongside some examples of major artists. In the second part of the workshop, participants will have the opportunity to try their hand on carving their own design and printing a postcard size paper that they can bring back home. cost for material: 8€
view details

Start-up School - Meine erste Geschäftsidee

11:30–12:00, Hochschule München - SCE
Das Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München bietet Makern die Möglichkeit ihre Ideen in Hinblick auf eine Professionalisierung und Unternehmensgründung durchzuspielen. Sie lernen, wie man aus einer eigenen Idee eine Geschäftsidee ableitet. Gearbeitet wird hands-on rund um einen großen Tisch herum. Alter: ab 18 Jahre Anmeldung Erforderlich!
view details

Reparieren mit dem 3D-Drucker

12:00–12:30, Hochschule München - c:lab
Dir ist etwas kaputt gegangen? Weg damit! Aber nicht alles was kaputt ist, muss in die Mülltonne. Besonders Einzelstücke sind viel zu wertvoll, um weggeworfen zu werden. Das c.lab der Hochschule München zeigt dir, wie du mit einem CAD-Programm und 3D-Druck reparieren kannst. Je nach Größe deines Ersatzteils dauert der Druck zwischen 30 min. und 3 Stunden und kann dann abgeholt werden.
view details

Feine Dinge aus (Alt) Papier

12:45–13:45, Area 42 - Katharina Heinrich
Aus Ihrem Buch "Upcycling - zu schade für die Tonne" zeigt Katharina, wie man aus alten Landkarten, Büchern & Magazinen edle Blumen, Tüten, Gruss Karten, Kuverte und Objekte basteln kann. Kosten: 15€ max. 15 Teilnehmer. wenn möglich bringt euch Pritt Stift Kleber, Schere, und alte Landkarten, Magazine, Bücher mit. Für alle die nichts mitbringen können, wird alles gestellt.
view details

Buttons und Pins

13:00–16:00, MachWerk - Katharina Müller
Wir stellen zwei Buttonmaschinen zur Verfügung und ihr könnt Eure eigenen Motive entwerfen. Der Workshop beginnt um 13:00 und geht durchgehend bis um 16:00 Uhr. Kostenfrei (Spenden erlaubt)
view details

Die perfekte Geldbörse - Spielerisches Erlernen von Design Thinking Tools

13:00–13:45, Hochschule München - SCE
Das Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München bietet die Möglichkeit Design Thinking Tools zu erproben. Die Teilnehmer durchleben gemeinsam einen kreativen Workshop rund um innovative Ideen zum Thema "Geldbörse". Gearbeitet wird hands-on rund um einen großen Tisch herum. Alter: ab 16 Jahre Anmeldung Erforderlich!
view details

Wie wird aus einen "normalen" Router ein Freifunk-Router - Erste Schritte zum flashen eines Routers.

13:00–13:30, Area 51 - Daniel Fussy
Einstieg für Beginner 1. Werde FreifunkerIn - wir zeigen Dir wie es geht! Die Software = Firmware ... Prima! Du hast Dich entschieden bei Freifunk mitzumachen und somit ist der schwierige Prozess der Entscheidung erfolgreich absolviert. Falls sich bereits eine Freifunk Wolke (“Mesh-Netzwerk”) in unmittelbarer Umgebung befindet, braucht man nur einen eigenen Knoten ans Fenster zu stellen und mit etwas Strom aus der Steckdose versorgen. Die verwendeten Geräte sind sehr genügsam. Falls sich in Deiner Nachbarschaft noch keine FreifunkerInnen befinden und die Entfernung zur nächsten Wolke einfach zu groß ist, musst Du den Freifunk Router an Dein heimische Netzwerk anschließen. Damit ermöglichst Du, dass sich Dein neuer Knoten mit einem der zentralen Gateways der Community über Deine Internet-Verbindung verbinden kann. Keine Sorge, Du bestimmst wie viel Bandbreite Du dafür reservieren möchtest. Der Freifunk Knoten greift nicht auf Dein lokales Netzwerk zu. Falls Dein Router ein Gäste-Netzwerk unterstützt, dann schließe bitte dort Deinen Freifunk Knoten an (FritzBox-Nutzer beachten bitte den Punkt “Mein Knoten funktioniert nicht am Gastzugang der FritzBox” in den FAQ). Vertrauen ist gut aber zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen sind besser. Alle können mitmachen! Du möchtest einen Freifunk-Router aufstellen? https://chat.ffmuc.net/freifunk/channels/ff-at-make-munich
view details

Drohnen programmieren Schnupperkurs

14:00–15:00, Area 51 - FabLab München e.V.
Am 3. März von 14:00 bis 15:00 Uhr wirst du mit kleinen fahrenden Drohnen deine ersten Programmiererfahrungen sammeln. Du wirst die Drohnen durch einen Parcour leiten und ihnen kleine Tricks beibringen. Dabei wirst du einfache Prinzipien von Programmiersprachen umsetzen. (max. 4 Teilnehmer zwischen 8 und 12 Jahren). Anmeldung vorab am FabLabKids-Stand.
view details

Löte Dein eigenes Winkdings

14:00–15:00, Area 42 - FabLab München e.V., Andreas Kahler
Das Winkdings ist ein kleines elektronisches Gerät mit blinkenden Leuchtdioden. Winkt man mit dem Gerät in der Hand, kann man damit ein Herz „in die Luft malen“ – ein faszinierender Effekt! In dem Workshop bestückst Du Deine eigene Winkdings-Platine mit den elektronischen Bauteilen. Wir machen das gemeinsam Schritt für Schritt, auch für Lötanfänger geeignet. 10 bis 99 Jahre. Materialkosten: 10€
view details

Reparieren mit dem 3D-Drucker

14:00–14:30, Hochschule München - c:lab
Dir ist etwas kaputt gegangen? Weg damit! Aber nicht alles was kaputt ist, muss in die Mülltonne. Besonders Einzelstücke sind viel zu wertvoll, um weggeworfen zu werden. Das c.lab der Hochschule München zeigt dir, wie du mit einem CAD-Programm und 3D-Druck reparieren kannst. Je nach Größe deines Ersatzteils dauert der Druck zwischen 30 min. und 3 Stunden und kann dann abgeholt werden.
view details

Spaß mit Kommunikationssatelliten

14:00–14:30, DARC - Heller
# Playing around with the Quatar Soccer World Championship Es'HailSat Communication Satellite # Spaß mit dem Kommunikationssatelliten Es'HailSat der Fußball- Weltmeisterschaft Katar Fernsehsatelliten kennt jeder. Aber wie kann man Satelliten einmal selbst benutzen? Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar wird mit einem geostationären Kommunikationssatelliten übertragen, der als sekundäre Nutzlast einen für den Amateurfunkbereich vorgesehenen Transponder im 10,4 und 2,4 GHz-Bereich besitzt. In diesem Workshop zeigen wir euch live, wie einfach man den Satelliten für weltweite Funkkontakte nutzen kann. Wir zeigen euch, wie das geht, und was man machen muß, damit es legal geht. jeweils um 14 Uhr - Treffpunkt am DARC-Stand Zum Sat: https://de.wikipedia.org/wiki/Es%E2%80%99hail-2
view details

Learn to Code with Cozmo

15:00–16:00, Hochschule München - Prof. Dr. Lars Brehm
Ziel des Workshops ist es, die ersten Grundlagen der Robotik begreiflich zu machen und gleichzeitig Programmiergrundkenntnisse zu erleben. Verwendet werden der Roboter Cozmo mit einem Tablet (Android oder iOS) und eine kostenfreie App zur Nutzung der Programmiersprache Scratch. Mit Scratch können die TeilnehmerInnen Programmierkonstrukte wie Schleifen oder Variablen sowie Robotikelemente wie das.... Anmeldung Erforderlich
view details

Diorama-Modellbau Workshop

15:15–16:15, Area 42 - Yelena Vakker
**MINIATUR- & MODELLBAUFANS AUFGEPASST!** Baue gemeinsam mit Designerin und Miniaturkünstlerin Yelena Vakker ein naturlandschaftliches Diorama *(unterschiedliche Jahreszeiten möglich)* mit Tannen und Wildtieren in 60 Min. Für Bastler(innen) von 14 bis 99. Max. 15 Teilnehmer pro Workshop. **Kosten:** 15€ pro Person.
view details

Paracord-Flogger selbstgemacht - Adults only

16:00–18:00, Area 51 - JungeSMünchen
In diesem Workshop werden wir aus Paracord - einer sehr reißfesten Schnur, die vielfältige Möglichkeiten bietet - einen Flogger bauen. Ein Flogger ist ein Schlaginstrument, das für viele BDSMler zur "Standardausrüstung" gehört. Das Exemplar, was wir hier bauen, ist gut für Anfänger geeignet. Wer sich vorab schonmal einen Platz sichern möchte, kann eine Email an kinkydiy@jungesmuenchen.org schreiben. Wenn noch Plätze frei sind, ist auch eine spontane Teilnahme kein Problem. Unkostenbeitrag für Material: 14€
view details

Reparieren mit dem 3D-Drucker

16:00–16:30, Hochschule München - c:lab
Dir ist etwas kaputt gegangen? Weg damit! Aber nicht alles was kaputt ist, muss in die Mülltonne. Besonders Einzelstücke sind viel zu wertvoll, um weggeworfen zu werden. Das c.lab der Hochschule München zeigt dir, wie du mit einem CAD-Programm und 3D-Druck reparieren kannst. Je nach Größe deines Ersatzteils dauert der Druck zwischen 30 min. und 3 Stunden und kann dann abgeholt werden.
view details

Tiny-House Meetup

16:30–17:30, Area 42 - Sebastian Loh
Nach meinem Vortrag "Bautagebuch eines Tiny-Houses" möchte ich Interessierte zu einem informellen Treffen einladen. Ich freue mich auf einen Austausch mit allen Tiny House Begeisterten, ob nur neugierig oder schon erfahren.
view details

Learn to Code with Cozmo

17:00–17:30, Hochschule München - Prof. Dr. Lars Brehm
Ziel des Workshops ist es, die ersten Grundlagen der Robotik begreiflich zu machen und gleichzeitig Programmiergrundkenntnisse zu erleben. Verwendet werden der Roboter Cozmo mit einem Tablet (Android oder iOS) und eine kostenfreie App zur Nutzung der Programmiersprache Scratch. Mit Scratch können die TeilnehmerInnen Programmierkonstrukte wie Schleifen oder Variablen sowie Robotikelemente wie das.... Anmeldung Erforderlich
view details